Über uns

Im Laufe der letzten Jahre konnten wir immer mehr Mitglieder und Freunde beim TSV Reute e.V. begrüßen und freuen uns noch heute über regen Zuwachs und steigende Mitgliederzahlen.

 

Wir sind eine fröhliche Gemeinschaft, die Ihre Aufgaben mit dem nötigen Ernst durchführt und dennoch viel Spaß dabei hat. Tradition und Moderne stehen bei uns im Einklang - wir freuen uns über Interesse aus jeder Generation.

 

Ob Jung, ob Alt, ob Klein ob Groß - lernen Sie uns kennen, knüpfen Sie Bekanntschaften und füllen Sie Ihre Freizeit mit Freude.

Chronik

Der Turn- und Sportverein Reute e.V.

 

Bis 1968 beschränkte sich das Sportangebot des SV Reute ausschließlich auf Fußball. Dies änderte sich mit dem Bau einer Turnhalle, die für die  Grund- und Hauptschule Reute neu erstellt  und im selben Jahr der Öffentlichkeit übergeben wurde.

 

Die turnerischen Anfänge

Schon bald fanden sich damals Männer und Frauen, die unter der Anleitung einiger Lehrer in dieser Halle Sport  betrieben. Aus diesen Anfängen heraus bildeten sich zwei feste Gruppierungen: die “Montagsturnerinnen“ unter der Leitung von Zenta Friedrich, später Elisabeth Schwarzkopf und die „Freitagsturner“ mit ihrem Übungsleiter Rebmann, später Franz Hirsch.

 

Der damalige Vorsitzende des SV Reute, Karl Herwanger, turnte in dieser „Jedermann"-Sportgruppe eifrig mit.  Üblicherweise kehrte man nach jedem Freitagssport noch in einer Gaststätte ein. Dabei kam es regelmäßig auch zu Diskussionen über das Sportangebot in Reute. Karl Herwanger entwickelte in dieser Runde immer wieder Gedanken und Vorschläge. Er forderte die Anwesenden häufig auf, sich im Übungsbetrieb des Vereins zu engagieren. Die Ideen von einer Erweiterung des Sportangebotes in unserer Ortschaft wurden auch nach dem frühen Tod von Karl Herwanger fortgesetzt. Sie waren schließlich  1977/78 Anlass für umfangreiche Diskussionen in Ausschuss und Vorstand des Sportvereins SV Reute. Eine Umfrage unter der Bevölkerung im Frühjahr 1978 über die Sportbedürfnisse in Reute zeigte das große Interesse an vielseitigem Sport in allen Altersschichten und  trieb die Entwicklung schließlich voran. Im Herbst dieses Jahres war es dann soweit. Neun Übungsleiter, W. Alt, H. Graf, L. Grobe, K. Gutmann, F. Hirsch, A. Lenich, M. Liepert, E. Schwarzkopf und W. Stehle starteten mit einem neuen Sportangebot in 11 verschiedenen Übungsgruppen. Als Schwerpunkt  nannten die Initiatoren  damals im Gemeindeblatt die „Anleitung zu ungezwungener, spielerischer Freizeitbeschäftigung mit Freude an der Bewegung  und guter Kameradschaft“. Nun gab es für die Bürger, sowie für Kinder und  Jugendliche, die Möglichkeit außer Fußball auch andere Sportarten kennen zu lernen.

Natürlich gab es damals auch Skeptiker, die nicht glauben wollten, dass diese Entwicklung lange Bestand haben würde. Werner Stehle, damals stellvertretender Vorsitzender im SV Reute, erinnert sich noch gut an die Anfänge seiner Mädchenturngruppe. „Da musst  du bestimmt nach 4-5 Wochen wieder aufhören“, hatte man ihm prophezeit. Heute wissen wir, dass diese Skeptiker sich gründlich geirrt haben.

 

Unsere Turnabteilung wird gegründet

Die Erweiterung des Sportangebots in Reute führte zwangsläufig zu dem Wunsch der Gründung einer eigenen Turnabteilung. Nach einer Satzungsänderung fand schließlich am 19.07.79 im Vereinsheim die Gründungsversammlung der Turnabteilung im SV Reute statt. 26 Anwesende wählten unter der Leitung des damaligen Vereinsvorsitzenden K.H. Weber den ersten Abteilungsvorstand:

Abteilungsleiter:    H.-L. Grobe

Stellvertreter:        W. Stehle

Schriftführer:         E. Schwarzkopf (geb. Müller)

Kassier:                   O. Bleher

Jugendleiter:          K. Gutmann

 

Die Gründung weiterer Abteilungen, neben Turnen waren dies Tennis und Fußball, unter dem Dach des erweiterten Sportvereins Reute verlief 1979 reibungslos. Trotzdem gab es anfänglich einige Umstellungsprobleme. Die Zusammenarbeit der nun drei gleichberechtigten Abteilungen musste erst erlernt werden und verlangte Umdenken.

Die Turnabteilung arbeitete von Anfang an gestaltend mit und beteiligte sich selbstverständlich an Veranstaltungen des Gesamtvereins SV Reute. Sie zeigte mit ihren Beiträgen Leistungsvielfalt und Können; vor allem die Turnerinnen unter W. Stehle und ab den 90er Jahren Claudia Sigmund, gebühren hier besonderer Erwähnung.

 

Unsere Schulsporthalle wird zu klein

Gab es 1978 noch Skeptiker, was die Zukunft der Turnabteilung betraf, so sprach man bei der Abteilungsversammlung 1983 bereits von einem möglichen Aufnahmestopp für einzelne Übungsgruppen. Zum einen hatte sich die Zahl der Sportgruppen nochmals erhöht, zum anderen waren vor allem die Mädchenturngruppen so überfüllt, dass ein effektiver Übungsbetrieb kaum mehr möglich war. So war es nicht verwunderlich, dass man in diesem Jahr begann, vernehmlicher über eine neue, größere Sporthalle nachzudenken. In den folgenden Jahren verging keine öffentliche Veranstaltung in Reute ohne das Thema „Halle“. Es sollte aber noch bis 1989 dauern, bis man alle Kritiker und den Gemeinderat in Bad Waldsee von der Notwendigkeit einer dreiteilbaren Sporthalle in Reute überzeugen konnte.

 

Der TSV Reute e.V. entsteht

In den Jahren 1990/1991 erwies es sich als notwendig, die Organisation des Sportvereins Reute zu ändern. Aus den bisherigen Abteilungen wurden unter dem Dach des SV Reute drei selbstständige Zweigvereine gegründet. Aus der Turnabteilung wurde am 20.03.91 der Turn- und Sportverein Reute e.V. (TSV Reute). Mit über 700 Mitgliedern ist der TSV Reute im Jahre 2000 der mitgliederstärkste Zweigverein im SV Reute.

In 1990 und 1991 erfolgte dann der Bau der heutigen Durlesbachhalle, einer Mehrzweckhalle für alle Vereine in Reute. Sie wurde am 29.09.91 mit einem „Tag der offenen Tür“ und großem Festprogramm feierlich eröffnet. Die neue Halle brachte umfangreichere Möglichkeiten, das Sportangebot in Reute zu vergrößern und einen weiteren Mitgliederzuwachs für den TSV Reute.

 

Das damalige Führungsteam TSV-Reute e.V. bis März 2001

Vorsitzender                  Lothar Grobe

Stellvertreter                 Walter Herbst

Kassier                           Reinhold Wagner

Schriftführer                  Marga Wagner

Jugendleiter                  Armin Neyer

 

2001 wurde der Gesamtverein SV Reute aufgelöst, weil sich kein neuer Vorsitzender finden lies. Vielmehr waren sich die bisherigen Zweigvereine einig, dass jeder seinen eigenen Weg gehen wollte und sollte. Der Turn und Sport Verein TSV Reute ist seither eigenständiges Mitglied im Württembergischen Sportbund.

 

Der TSV Reute heute (Frühjahr 2010)

 

Hatten sich anfänglich hauptsächlich Lehrer als Übungsleiter und Funktionäre zur Verfügung gestellt, so haben im Laufe der Jahre auch andere Vereinsmitglieder die

Ausbildung zu qualifizierten Übungsleiter-(innen) absolviert. 45 Trainer, 23 Übungsleiter (davon 11 mit  Lizenz oder entsprechender Berufsausbildung) betreuen heute mit einer großen Helferzahl insgesamt 27 verschiedene  Übungsgruppen. 

Der Schwerpunkt des TSV Reute liegt nach wie vor im Breitensportbereich und der Gesundheitsprävention. Das Angebot reicht vom Turnen und Toben für die Kleinen bis hin zum Seniorensport. Aus den Sportbereichen Gerätturnen, Volleyball, Badminton, Tischtennis, Tanzen, Leichtathletik, Gymnastik, Wirbelsäulengymnastik, Yoga, Konditionstraining, Aerobic, Walking und Jogging, im Winter bei entsprechender Schneesituation auch Skilanglauf und -Skating kann sich jeder seine passende Übungsgruppe auswählen. Mountainbiking und Aikido waren schon im Programm, sind aber mangels Übungsleiter oder Akzeptanz durch die Mitglieder z. Zt. nicht  aktuell. 

Bereits 1998 bekam der Verein für zwei Sportangebote im Gymnastikbereich den Pluspunkt Gesundheit vom Deutschen Sportbund verliehen. Die Auszeichnung wurde bis heute regelmäßig verlängert und erweitert - es sind mittlerweile 5 Übungsleiter, die 6 verschiedene Gruppen leiten, darunter 1 Seniorengruppe und 1 Kindergruppe. 

Bis Anfang 2010 ist die Mitgliederzahl auf 850 weiter angestiegen, die Anzahl der Übungs- und Trainingsgruppen hat die 30 gesprengt. Der Bau des Dorfgemeinschaftshauses in Gaisbeuren 2004 machte es möglich, Gymnastikgruppen dort unterzubringen und das Sportangebot nochmals zu erweitern. 

Unser Aushängeschild: Die Turnerinnen

Das von Werner Stehle initiierte Mädchenturnen ist nach wie vor das sportliche Aushänge-schild des TSV Reute. Seinem Konzept ist es zu verdanken, dass die Gruppen unserer Turnerinnen im Turngau Oberschwaben sich zu einer festen Größe entwickeln konnten und große Erfolge erzielten. Seit 1991 wurde W. Stehles Arbeit ebenso erfolgreich von Claudia Sigmund fortgeführt. Auch unter ihrer Leitung erzielen die Mädchen weiterhin große Erfolge bis hinauf zur Landesebene. Seit 2010 liegt die Leitung bei Birgit Limbächer und Petra Gut, beide sind von klein auf TSV-Turnerinnen. Nach den Erfolgen der letzten Jahre wagen sich die Turnerinnen nunmehr in die Bezirksliga, d.h. sie erarbeiten Kürprogramme für Wettkämpfe. Dazu haben sie sich mit Turnerinnen der TG Bad Waldsee und dem TSB Ravensburg zu einer Wettkampfgemeinschaft zusammen
geschlossen.

 

Recherche: Lothar Grobe und Iris Bott

Bad Waldsee-Reute, April 2010

 

Das heutige Führungsteam TSV-Reute e.V.

Vorsitzender:                       Rainer Schmid

stellvertr. Vorsitzende:        Michael Botyen / Uwe Schirmer 

Kassiererin:                          Maria Romer

Schriftführer:                       Sascha Gümbel

Beisitzer:                              Manfred Schneider

Beisitzerin:                           Anke Cambré

Jugendleitung:                      Sigrid Dehm

Öffentlichkeitsarbeit:           Peter Hagelstein

Sportwart:                            Alfons Müller

Geschäftsstelle:                    Karin Nowak 

 

Layout: Peter Hagelstein

vorne von links: Manne Schneider, Karin Nowak, Simone Kibler, Maria Romer, Anke Cambrè, Sigrid Dehm, Rainer Schmid; hinten: Alfons Müller, Peter Hagelstein, Sascha Gümbel, Michael Botyen, Dr. Uwe Schirmer.

Hier finden Sie uns:

TSV-Geschäftsstelle:

Karin Nowak

Weißdornweg 5
88339 Bad Waldsee-Reute

Telefon: 07524 / 4 97 79


Sprechzeiten: Donnerstag von 17 bis 18:30

Vereinsheim (neben Ortsverwaltung)
 

Email: tsv-reute-bw@t-online.de

Besuche seit 01.09.2017

Vorsitzender:

Rainer Zehrer

Durlesbacher Str. 18

88339 Bad Waldsee

Tel. 07524 91 24 61

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Reute e.V.