Laufveranstaltungen und Termine für 2012

Aktuelles

TSV Reute Runners beim 22. Lauf um den Rottachsee

Bei 22 Grad haben sich am vergangenen Samstag, 20. Oktober 2012 über 350 Läufer an den Start zum 22. Lauf um den Rottachsee begeben.

 

Bei herrlichstem Herbstwetter waren auf der 15 km langen Strecke mehrere knackige und kräftezehrende Steigungen zu Überwinden die den Laufrhythmus unterbrachen und immer wieder das Tempo rausnahmen.

 

Zusammen mit den ungewohnten, und für diese Jahreszeit zu hohen, Temperaturen wurde den Läufern alles abverlangt und die Chance die durchaus reizvolle Landschaft zu genießen hatten wohl die wenigsten der Teilnehmer ergreifen können.

 

Tobias Schanne und Torsten Moch haben erneut ihre läuferischen Qualitäten unter Beweis gestellt und dies mit hervorragenden Platzierungen untermauert.

 

In einem starken Starterfeld belegte Tobias Schanne in 0:59:50 min. den hervorragenden 2. Platz bei den Herren M35 und Gesamt den 10. Rang. Kurz darauf überquerte auch Torsten Moch die Ziellinie und erkämpfte sich Rang 3 bei den Herren M40 in der sehr guten Zeit von 1:00:51 min und damit den 16. Rang in der Gesamtwertung.

Weitere Ergebnisse unter: http://www.tsvpetersthal.de/Rottachseelauf.htm



Ergebnisse und Bericht vom Wochenende

TSV Reute Runner Torsten Moch läuft auf den 8. Platz beim 9. Allgäuer Volksbank Voralpenmarathon am 23.09.2012

Auf der ausgesprochen schönen, typischen "Voralpen-Strecke", mit mehrfachen kurzen, steilen und knackigen Anstiegen und Gefällen, von Kempten über Wiggensbach-Eschach-Buchenberger Wald-Warthausen und wieder zurück nach Kempten, belegte TSV Reute Runner, Torsten Moch, beim 9. Allgäuer Volksbank Voralpenmarathon über 3o km (780 Höhenmeter) den sensationellen 2. Platz in der AK M40 und damit den 8. Gesamtplatz, bei 154 Finishern, in einer Zeit von 2:19:35 Stunden. Herzlichen Glückwunsch zu dieser hervorragenden Leistung.

Ergebnisse:

http://www.abavent.com/abavent2/ergebnisdienst/voralpenmarathon2012/ergebnisse.php

 

TSV Reute Runners mit großer Gruppe beim „12. Laufsport Linder Frauenlauf“

In Vogt beim Frauenlauf waren die TSV Reute Runners mit einer Gruppe von 7 Damen am Start, die den wunderschönen Sonntagmorgen nutzten, um bei herrlichem Sonnenschein die knapp 7 km in Angriff zu nehmen.

Alle am Lauf beteiligten Damen beglückwünschen wir zu ihren gelaufenen Zeiten.

 

Die Ergebnisse der TSV Reute Runners auf einen Blick.

Platz

Name

Zeit

19.

Karin Nowak

32:56,4

22.

Leonie Kapitel

33:33,5

64.

Sonja Manzei

36:43,1

80.

Silke Schips

37:34,6

146.

Ingrid Zwicknagel

39:46,2

152.

Anke Stenkamp

40:01,5

248.

Geßler Ingrid

43:23,7

 

Weiter Ergebnisse unter:

http://my2.raceresult.com/details/results.php?lang=de&page=6&eventid=10713&contest=1&name=Ergebnislisten%20Konstanz|Ergebnisliste%20Gesamt&CertificateLink=1&format=view

 

26. Biberacher Stadtlauf

Mit 3 Läufern waren die TSV Reute Runners auch beim Biberacher Stadtlauf am Start. Bei einer Rekordbeteiligung von 137 Läufern konnten die Reute Runners sehr gute Ergebnisse in dem stark besetzten Feld erzielen. Bei idealem Läuferwetter wurde die 6400m lange Strecke im hohen Tempo angegangen, dieses Anfangstempo hat bei einigen Läufern gegen Ende der Strecke ihren Tribut gefordert. Bei acht zu laufenden Runden war es sehr entgegenkommend, dass die noch zu laufenden Runden am Ziel angezeigt wurden. Das war allerdings nur für die Läufer verlässlich die sich in derselben Runde wie die Führenden befanden. Aus diesem Grund wurde auch nochmal zum Fairplay beim Rundenzählen aufgefordert.

 

Die Ergebnisse der TSV Reute Runners im Überblick:

 

Platz

AK Platz

Name

AK

Zeit

13.

6.

Martin Häcker

Männer

21:58

31.

12.

Ewald Fast

M40

24:06

34.

13.

Thomas Bareiss

M40

24:33

 



TSV Reute Runners beim Stadtlauf Biberach
Ergebnis Stadtlauf Biberach (inoffiziell)
Kopie von Stadtlauf Biberach Hauptlauf 0[...]
PDF-Dokument [234.4 KB]

TSV Reute Runners beim Ulmer Liqui Moly Lauf


Bei schönstem, spätsommerlichen Wetter starteten am vergangen Sonntag, im Rahmen des Einsteinmarathons, acht Läufer der TSV Reute Runners beim Liqui Moly Lauf in Ulm über ca. 10200 m.

Bereits morgens wurden die Marathonis und Halbmarathonis auf die Strecke geschickt, bevor um 12:45 Uhr der Startschuß für den 10 km Lauf fiel.


Bei den Damen kämpften sich insgesamt 968 Finisherinnen über die Liqui Moly Distanz dabei schnitten unsere Damen mit sehr gut ab.

Sonja Manzei erreichte, trotz Schnürsenkelproblemen, in 52:07 min. einen sehr guten 10. Platz in ihrer AK W45, welches in der Gesamtplatzierung den 60. Rang bedeutete.

Silke Schips erzielte mit ihrer sehr guten gelaufenen Zeit von 54:33 min. den 19. Platz in ihrer AK W40 und erreichte damit den 113. Gesamtrang.  


Bei den Männern waren 1468 Finisher zu vermelden wobei alle TSV Reute Runners Herren unter den ersten 100 zu finden waren. Dies hat sich auch in hervorragenden Platzierungen in den Altersklassen bemerkbar gemacht.

Erwin Lutz erreichte in starken 39:18 min den 2. Platz in der AK M50 und den gesamt 25. Rang.

Unser jüngster im Feld, Felix Opitz, erreichte nur wenige Sekunden später in 39:22 min. den 3. Platz bei den MJUG und insgesamt den hervorragenden 27. Gesamtrang.

Thomas Bareiss lief mit 41:14 min. auf den 4. Rang in der AK M45 und Gesamt auf den 44. Platz.

Hubert Oberhofer sicherte sich in starken 41:37 min. den 1. Rang in seiner Altersklasse M55 und den sehr guten 50. Gesamtrang.

Joachim Gütler erlief sich in seiner AK M40 in 42:22 den 3. Rang und sicherte sich so den 56. Platz in der Gesamtwertung.

Edi Stauch konnte mit seiner sehr guten Leistung auf den 2. Platz in der AK M60 und den Gesamtrang 74. Erreichen.


Zusammenfassung der TSV Reute Runners Ergebnisse:


Damen

Platz

Pl.AK

Name

AK

Zielzeit

60

10

Manzei, Sonja (GER)

W45

00:52:07

113

19

Schips, Silke (GER)

W40

00:54:33

 

 

 

 

 

Herren

Platz

Pl.AK

Name

AK

Zielzeit

25

2

Lutz, Erwin (GER)

M50

00:39:18

27

3

Opitz, Felix (GER)

MJUG

00:39:22

44

4

Bareiss, Thomas (GER)

M45

00:41:14

50

1

Oberhofer, Hubert (GER)

M55

00:41:37

56

3

Gütler, Joachim (GER)

M40

00:42:22

74

2

Stauch, Edi (GER)

M60

00:43:04

 

Ergebnisse Gesamt:

LiquiMolyLaufErgebnisse





32. Fürstenwaldlauf am 29.06.2012 in Ochsenhausen

Erfolgreiche Teilnahme am 32. Fürstenwaldlauf in Ochsenhausen

Die TSV Reute Runners konnten beim 32. Fürstenwaldlauf in Ochsenhausen am 29.06.2012 mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugen. Von den 5 Startern erreichten in der brütenden Hitze (32 Grad Celsius um 19.00 Uhr!) von Ochsenhausen alle 5 Runners eine Platzierung!

Bei der brutalen Hitze und Sonneneinstrahlung war sogar dem Veranstalter in Ochsenhausen die Gesundheit der 128 Läufer besonders wichtig. Bereits beim Start gab es Durchsagen heute beim Tempo nicht zu übertreiben und das rote Kreuz war mit 2 Rettungswagen vertreten. Glücklicherweise mussten diese aber nicht eingesetzt werden und 122 Läufer erreichten gesund das Ziel. Die Verpflegungsstellen waren gut bestückt und Getränke und Kuchen gab es reichlich.

Sportlich konnten die Reute Runners die Hitze nicht schocken. Die abwechslungsreiche und bergige Strecke führte aus dem Stadion in Ochsenhausen hinaus in den Wald wo die Hitze nach 3 Kilometern etwas erträglicher wurde. Nach einer Schleife von ca. 4 km im Wald ging es wieder zurück ins Stadion wo zum Abschluss noch eine Stadionrunde auf die Läufer wartete.

Als nach ca. 34 Minuten der erste Läufer, Daniel Zuger vom SV Reinstetten (Gesamtsieger in 36.07 min), in Sicht kam war der Jubel der Zuschauer groß.
Bereits eine knappe Minute später kam auf Platz 5 mit Torsten Moch der erste Reute Runner in Sicht. Allerdings musste er auf der mörderischen Stadionrunde dem hohen Tempo Tribut zollen und wurde noch von Stefan Spöcker überholt und damit in 37.49 min Gesamt 6. und Altersklassen 3. in der Klasse M40.
Mit Ewald Fast kam 1 ½ Minuten später der 2. Reute Runner in Sicht. Er beendete das Rennen in 39.08 min als Gesamt 12. Außerdem konnte er sich nur 9 Sekunden hinter dem Altersklassensieger den 2. Platz in der Altersklasse M45 sichern.
In der Altersklasse M60 lief Edi Stauch von Beginn an ein einsames Rennen und gewann die Altersklasse mit 44.18 min und über einer Minute Vorsprung souverän. Im Gesamtklassement reichte das für einen beachtlichen 36. Platz.
Bei den Damen erkämpfte sich Malgorzata Gornik in 50.48 min den 82. Gesamtplatz und in der Altersklasse W50 den 2. Platz. Malgorzata musste übrigens in ihrer Altersklasse gegen die beste Frau im Gesamtklassement antreten (Elvira Rölli, 41.01 min und damit 18. im Gesamtklassement).
Das gute Abschneiden komplettierte Peggy Steinbach die in 54.15 min den 98. Gesamtplatz und den dritten Platz in der Altersklasse W40 erreichte.

Bei der Siegerehrung durften dann alle Reute Runners auf das Treppchen. Eine besondere Überraschung war noch der Gewinn des Sonderpreises für die Mannschaft mit den zweitmeisten Finishern! Trainer Ewald Fast nahm diesen entgegen und entschied sich spontan für ein 5 Liter Fässchen Bier!

Na denn, PROST!
Bericht und Bilder: Rüdiger Sorg



TSV Reute Runners stellen 2 Stadtmeister beim 10. Lauffieber 2012

Am Samstag den 19.05.2012 grassierte zum 10.mal das Lauffieber in Bad Waldsee. Bei stündlich steigenden Temperaturen und wunderschönem Wetter war das ideale Umfeld geschaffen, dieses Jubiläum angemessen zu feiern. Wenig Möglichkeit die  Schäfchenwölkchen und die blühende Natur zu bewundern, hatten allerdings rund 1800 Läuferinnen und Läufer die sich auf die verschiedenen, hervorragend ausgesuchten Strecken, gemacht haben um sich im Wettkampf zu messen.  

 

Trotz der etwas zu warmen Temperaturen nahmen 13 Läuferinnen und Läufer des TSV Reute an verschiedenen Wettkämpfen teil und stellten am Ende 2 Stadtmeister.

 

Stadtmeisterin im 10.000 m Lauf ist Karin Nowak die sich in 46:08 min. sogar unter die TopTen der Frauen einreihen konnte und in ihrer Altersklasse den 3 . Rang belegte.

 

Stadtmeister im Halbmarathon ist Ewald Fast, der in 01:29:54 min noch Zeit fand in Reute seine heißgelaufenen Schuhe gegen ein neues paar Laufschuhe auszutauschen.



Karin Nowak, Stadtmeisterin im 10.000m Lauf 2012

Ewald Fast, Stadtmeister im Halbmarathon 2012

 

Nicht nur bei den Stadtmeistern, sondern auch in den Platzierungen der Altersklassen konnten die Läufer der TSV Reute Runners punkten.

 

Edi Stauch belegte in 44:55 min den ausgezeichneten 1. Platz in der Altersklasse M60.

 

Felix Optiz erkämpfte sich den sehr guten 2. Platz bei der JgB in 43:38 min.

 

Herzlichen Glückwunsch unseren beiden Stadtmeistern und unseren Altersklassensiegern!

 

 

Weitere Ergebnisse der TSV Reute Runners:

Bambinis

Gesamt Rang

Name

AK

Netto-Zeit

26

Nowak, Quentin

M 2006

00:03:46

44

Wolf, Laurin

M 2005

00:04:35

 

Kids 1

Gesamt Rang

Name

AK

Netto-Zeit

13

Schips, Jakob

M 2004

00:02:56

 

Kids 2

Gesamt Rang

Name

AK

Netto-Zeit

8

Scheffold, Lena

W 2001

00:06:13

27

Gütler, Marc

M 2002

00:06:51

 

 

 

 

 

10.000 m Lauf Damen

Gesamt Rang

AK Rang

Name

AK

Netto-Zeit

10

3

Nowak, Karin

W40

00:46:08

 

10.000 m Lauf Herren

Gesamt Rang

AK Rang

Name

AK

Netto-Zeit

16

8

Häcker, Martin

M20

00:37:38

58

2

Opitz, Felix

JgB

00:43:38

74

1

Stauch Edi

M60

00:44:55

 

Halbmarathon Herren

Gesamt Rang

AK Rang

Name

AK

Netto-Zeit

34

5

Fast, Ewald

M45

01:29:54

61

12

Bareiss, Thomas

M45

01:35:59

86

18

Gütler, Joachim

M40

01:38:10

301

60

Gangl, Franz

M40

01:58:12

 

Alle Ergebnisse unter: Ergebnisse 2012 Lauffieber

Rottumtallauf in Reinstetten: TSV Reute Runners Nachwuchs erfolgreich am Start

Beim Rottumtallauf in Reinstetten, der 2. Lauf im KROSS Cup, waren Dustin Sorg und Laurin Wolf beim Bambinilauf für die TSV Reute Runners am Start. Auf dem 300 Meter langen Rundkurs wurde von Beginn an mit sehr hohem Tempo gelaufen. Am Ende haben sich die beiden Runners sehr gut im Läuferfeld geschlagen und mit Platz 2, von Dustin, und Platz 6, von Laurin, ein sehr gutes Ergebnis mit nach Hause nehmen können.



Beim Jugendlauf U14, über 1200 Meter, waren Paulina Wolf und Chantelle Williams für die TSV Reute Runners am Start. Beim, von Beginn an, hart umkämpften Lauf konnte sich Paulina Wolf den tollen 3. Platz mit einer Zeit von 5:15 min. sichern vor ihrer Teamkameradin Chantelle Williams die als 4.te das Ziel in 6:05 min erreichte.

 

Glückwunsch an unseren Nachwuchsläufer !



Auch beim Hauptlauf über 10000m waren die TSV Reute Runners mit am Start und erreichten mit Peggy Steinbach, als schnellste TSV Läuferin, in einer Zeit von 51:28 min., den 5 Platz in ihrer AK. Peggy war damit 4 Sekunden schneller als Malgorzata Gornik, die mit einer Zeit von 51:32 min. den 2. Platz in ihrer AK belegte. Sonja Manzei, die eine Zeit von 52:07 min. hatte, belegte in ihrer AK einen guten 5. Platz.

Martin Häcker belegte mit der sehr guten Zeit von 37:27 min. in seiner AK einen schönen 3. Platz.

Lauftrainer Ewald Fast hatte eine Zeit von 38:35, die ihm einen 2. Platz in seiner AK bescherte.

Ewald Fast war mit den Leistungen seiner Läufer mehr als zufrieden.



Mit 14 Läufern am Start überzeugen die Läuferinnen und Läufer der TSV Reute Runners nicht nur sportlich

Die Laufgruppe des TSV Reute „TSV Reute Runners“, mit Trainer Ewald Fast, hat sich beim Ravensburger Frühlingslauf der „TSB Ravensburg Abteilung Leichtathletik“ zum ersten Mal in geschlossener Mannschaftsstärke der Läufergemeinde präsentieren können.  



Hauptlauf
2012_ergebnisse_hauptlauf-1.pdf
PDF-Dokument [99.6 KB]
Schülerlauf
2012_ergebnisse_schlerlauf-1.pdf
PDF-Dokument [67.5 KB]

Die jüngsten der Laufgruppe, Jacob Schips und Marco Gütler, haben die 1300m lange Strecke mit großem Einsatz und sehr guten Zeiten beendet. In einem Läuferfeld von ca. 70 Teilnehmern erreichte Jacob Schips den beachtlichen 6. Rang in seiner Altersklasse mK U10 (28.) und nur ein paar Sekunden später kreuzte auch Marco Gütler als 9. seiner Altersklasse mK U12 (38.) die Ziellinie.

 

Im Hauptlauf, über ca. 10000m, waren vier Damen der Laufgruppe am Start. Hier belegte Karin Nowak in der Altersklasse W40 einen hervorragenden 3. Rang (103). Das sehr gute Auftreten unserer Damen wurde durch Sonja Manzei die den 5. Rang in der AK W45 (162.), Peggy Steinbach die den 9. Rang in der AK W40 (165.) und Silke Schips die den 10. Rang in ihrer AK W40 (177) erreichten, abgerundet.

 

Die Herren haben ebenso allesamt mit sehr guten Leistungen ihren aktuellen Trainingsstand bestätigen können. Unser „Geburtstagskind“ Hubert Oberhofer hat sich an diesem Tag mit dem 1. Platz in seiner AK M55 ein sehr schönes Geschenk gemacht.

Sehr gute Platzierungen erreichten auch unser Trainer, Ewald Fast, der in aufsteigender Form den 2. Platz in der AK M45 belegte, unser jüngster Aktiver, Felix Opitz, der in seiner AK mJU18 den 2. Platz erkämpfen konnte und Edi Stauch der ebenfalls den 2. Rang in seiner Altersklasse M60 erfolgreich behaupten konnte.

 

Weitere „TSV Reute Runners“ Herren im Lauf waren Martin Häcker, der als schnellster der Gruppe in seiner AK M den 7. Platz (20) erreichte, Erwin Lutz, unser Neuzugang, der in seiner AK M50 den 7.Rang  (28) erreichte, Thomas Bareiss der sich in der AK M45 den 11.Platz  (46)  sicherte und Joachim Gütler, der nach Krankheit in der AK M40 auf den 11. Rang (64)  lief.

 

Den Hauptlauf der Damen gewann Marie-Luise Heilig-Duventäster (38:52) vor Brigitte Hoffman (41:11) und Lena Berlinger (41:17).

 

Den Hauptlauf der Herren gewann Konstantin Häcker (34:15) vor Michael Kurray (34:49) und Simon Veil (35:16).

 

Die Ergebnisse im Überblick:

AK Rang

Gesamt Rang

Name

AK

Zeit

6

28

Jacob Schips

mK U10

00:6:30

9

38

Marco Gütler

mK U12

00:6:51

 

 

 

 

 

3

103

Karin Nowak

W40

00:47:48

5

162

Sonja Manzei

W45

00:53:31

9

165

Peggy Steinbach

W40

00:53:57

10

177

Silke Schips

W40

00:55:49

 

 

 

 

 

7

20

Martin Häcker

M

00:39:12

2

22

Ewald Fast

M45

00:39:17

7

28

Erwin Lutz

M50

00:40:03

1

37

Hubert Oberhofer

M55

00:41:49

2

40

Felix Opitz

mJU18

00:42:11

11

46

Thomas Bareiss

M45

00:43:16

2

60

Edi Stauch

M60

00:44:30

11

64

Joachim Gütler

M40

00:44:44



Edi Stauch gewinnt für die TSV Reute Runners die Altersklasse M60 beim 35. Internationalen Öpfinger Osterlauf

Am 07. April haben sich, bei kühlen 8° C Außentemperatur, über 350 Läuferinnen und Läufer wieder einmal der Herausforderung der 10 000 m langen Strecke beim 35. Internationalen Öpfinger Osterlauf gestellt. Als einziger Läufer der TSV Reute Runners am Start, konnte sich Edi Stauch in seiner Altersklasse M60 mit 00:43:40 min den hervorragenden 1. Platz (68) erlaufen und seine sehr gute Frühform eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Weiter Ergebnisse und Berichte: 35. Öpfinger Osterlauf

1. Lauf des KROSS Cups am 31.03.2012 in Kellmünz

Am 31.März 2012 beteiligten sich die TSV Reute Runners mit einer kleinen Gruppe am 18. Kellmünzer Frühjahrsstraßenlauf (1. WL KOSS-Cup 2012).

Am Start waren bei schönem Wetter aber kaltem Wind 217 Läuferinnen und Läufer.

 

In der Mannschaftswertung der Frauen hatten sich Gornik Malgorzata, Manzei Sonja und Steinbach Peggy den 1. Platz erkämpft.

 

In der Einzelwertung der Frauen hatte Gornik Malgorzata mit 00:48:25 in W50 den 2. Platz (82),

Manzei Sonja in W45 mit 00:52:42 den 5. Platz  (104) und

Steinbach Peggy W40 mit 00:53:33 den 2. Platz (107) erreicht.

 

In der Einzelwertung der Männer platzierte sich Oberhofer Hubert mit 00:40:04 in M55 auf den 2. Podestplatz (37) .

 



Mannschaftssieger der Frauen:

Peggy Steinbach, Malgorzata Gornik, Sonja Manzei

Altersklassen 2ter (Gesamt 37): Hubert Oberhofer (re.)

Ergebnisse

Hier sind alle Ergebnisse ab dem Jahr 2011 zu finden, einfach den Link anklicken.

Ergebnisse der der Crosslaufserie Oberschwaben sind da

Hier finden Sie uns:

TSV-Geschäftsstelle:

Karin Nowak

Weißdornweg 5
88339 Bad Waldsee-Reute

Telefon: 07524 / 4 97 79


Sprechzeiten: Donnerstag von 17 bis 18:30

Vereinsheim (neben Ortsverwaltung)
 

Email: tsv-reute-bw@t-online.de

Besuche seit 01.07.2017

Vorsitzender:

Rainer Zehrer

Durlesbacher Str. 18

88339 Bad Waldsee

Tel. 07524 91 24 61

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Reute e.V.